Groningen an der Aa - hotspots

Groningen an der Aa

Die Stadt Groningen entstand am Ende des Hondsrug an den Ufern eines Drenther Bachs. Die Drentsche Aa verlief am Hondsrug entlang und floss anschließend über das Reitdiep in die Nordsee. Im Mittelalter befand sich hier, wo heute die „Hoge der A“ und die „Lage der A“ liegen, das älteste Hafenquartier der Stadt.

Ein Packhaus an der Aa

Ebbe und Flut

Bis 1877 stand die Stadt Groningen in direkter Verbindung mit der Nordsee und die Grachten der Stadt waren tidenabhängig. Deshalb war es hilfreich, einen hohen und einen niedrigen Kai zu haben, damit Schiffe einfacher geladen und gelöscht werden konnten. Die hohen Kaimauern lagen an der Seite des Hondsrug.

Hondsrugflanke

Läuft man entlang des Hoge der A, sieht man in der Brugstraat und der Turftorenstraat den Höhenunterschied der westlichen Hondsrugflanke. Der schönste Hondsrughang in der Stadt ist der in der Heerestraat und der Oosterstraat.

Lage von Groningen an der Aa

Koordinaten: 53°12’59.9″N 6°33’33.7″E

Noordelijk Scheepvaartmuseum

Deel dit:
Groningen an der Aa