Musea - musea

Eingangspforte zur Urgeschichte

Wollen Sie mehr über die Eiszeiten und die Urgeschichte wissen? Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise im Hunebedcentrum in Borger und besuchen Sie die Ausstellung des Geoparks zu den Themen Eiszeiten und Urgeschichte. Dort entdecken Sie, wie die Erbauer der Großsteingräber vor Tausenden Jahren lebten. Die Ausstellung veranschaulicht die einzigartige Geschichte des Hondsruggebiets, wo vier Geestrücken kilometerlange Linien durch die Landschaft Drenthes ziehen. Sie sehen, wie Eis und Schmelzwasser den Hondsrug formten, wie kalte Polwinde das Gebiet in eine Eiswüste verwandelten und wie nach den Eiszeiten das Moor den Hondsrug eroberte.

Das größte Megalithgrab

Das Hunebedcentrum in Borger auf dem Hondsrug versetzt Sie in urgeschichtliche Zeiten, als die ersten Bauern in Drenthe sesshaft wurden. Sie bauten eindrucksvolle steinerne Grabmäler, die wir heute Hünen-, Megalith- oder Großsteingräber nennen und deren Überreste überall in Drenthe verstreut zu finden sind –insgesamt 54 an der Zahl. Das größte Megalithgrab liegt gleich hinter dem Hunebedcentrum!

In het Drentse landschap vind je restanten van 54 grafmonumenten, hunebedden genaamd.

Das größte Megalithgrab Drenthes

Ausstellung

Die Ausstellung im Hunebedcentrum entführt Sie in die Zeit der Erbauer der Großsteingräber. Sie heißen die Besucher willkommen und führen sie durch ihre Jahrtausende alte Welt. Sie zeigen ihren Alltag, nehmen Sie mit in ihre einfachen Bauernhäuser und ins Ödland, das ihre Äcker umgab und wo Wölfe, Auerochsen und Bären lebten. Mit Filmen, Multimediaproduktionen, einer Rekonstruktion eines Großsteingrabs, Landschaftsmodellen, einem Opfersumpf und noch vielem mehr wähnt man sich in der Zeit vor 5500 Jahren.

De expositie in het Hunebedcentrum laat je ervaren hoe de hunebedbouwers leefden.

Präsentation im Hunebedcentrum

Urzeitpark

Auch im Urzeitpark werden prähistorische Zeiten wieder erweckt. In dem urgeschichtlichen Dorf kann man mit eigenen Augen sehen, wie unsere Vorfahren lebten. Es wurden drei Bauernhöfe aus der Steinzeit, der Bronzezeit und der Eisenzeit nachgebaut. Hier entdeckt man, was die Spuren der ältesten Hondsrugsiedler zu erzählen haben. Wie lebten sie? Was waren ihre Gewohnheiten, mit welchen Problemen hatten sie zu kämpfen?

Öffnungszeiten

Montags bis freitags von 10-17 Uhr
Samstags, sonntags und feiertags von 11-17 Uhr
Geschlossen am 25. Dezember, 31. Dezember und 1. Januar

Die Geopark-Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Hunebedcentrums zu besichtigen. Mit einer Eintrittskarte für das Hunebedcentrum besuchen Sie unsere Geopark-Ausstellung kostenlos.

Hunebedcentrum

Deel dit:
Hunebedcentrum