Mädchen von Yde - hotspots

Das Mädchen von Yde

Im Frühjahr 1897 machten Arbeiter in den Auen des Runssloot die Leiche eines jungen Mädchens, die das Moor konserviert hatte. Ein Schild südlich des Dorfes Yde zeigt die Stelle, wo das Mädchen 2000 Jahre nach ihrem Tod gefunden wurde. Auch der „Gebrochene Kreis“, ein Landschaftskunstwerk des Künstlers Derk den Boer, erzählt von diesem Fund und der Umgebung der Fundstelle. 

Mögliche Fundstelle des Mädchens von Yde

Rekonstruktion

Das Mädchen von Yde muss zwischen 50 vor und 50 nach Christus gestorben sein. Bekannt ist es auch dank der Rekonstruktion ihres Kopfes im Jahr 1994. Sie können das Mädchen im Drents Museum in Assen besuchen. Dort erfahren Sie mehr über Leben und Tod der 16-Jährigen.

Friedensopfer?

Wie kam das Mädchen von Yde in den Moorsee? Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass das Mädchen 16 Jahre alt war, als sie mit einem um den Hals gewickelten Wollband ums Leben gekommen ist. Wurde sie von ihrer Gemeinschaft geopfert, um die Menschen mit den Göttern zu versöhnen? Genau werden wir das nie wissen…

Lage des Kunstwerks

Koordinaten des Kunstwerks und der Infotafel: 53°05’47.7″N 6°35’08.9″E

Kunstwerk „Gebrochener Kreis“

  • Yderholt
  • 9494 Yde
  • Deel dit:
Mädchen von Yde