Katshaarschanze - hotspots

Die Katshaarschanze

Die Schanze aus der Vogelperspektive

Von Vlieghuis aus – eine Ortschaft zwischen Coevorden und Schoonebeek – gab es früher einen Pass durch die Sumpfgebiete Richtung Nordwesten. Dieser Pass trug den Namen Katshaar. Von dort führte die Strecke über weitere Geestrücken zu den Dalervenen, entlang Den Hool in Richtung Sleen, Dalen und Coevorden.

Der Weg nach Groningen

1593 sind spanische Truppen während des Achtzigjährigen Krieges von Deutschland kommend über diesen Pass zur Stadt Groningen gezogen. Deshalb wurde hier eine neue, relativ kleine, sternförmige Schanze errichtet. In welchem ​​Jahr genau das war, ist nicht belegt. 1681 gab es die Schanze hier auf jeden Fall. Eine neue 1797 angelegte Schanze bestand aus einer quadratischen, 50 x 50 m großen Redoute. Davor lag ein Wall mit zwei Bollwerken. Um die Schanze wurde ein Graben angelegt, der jedoch im Sommer fast ganz austrocknete.

Die Katshaarschanze auf einer Karte aus dem Jahr 1681

Lage der Katshaarschanze

Koordinaten: 52°40’03.2″N 6°49’12.5″E

Adresse

  • Schansweg 1
  • 7756 Stieltjeskanaal
  • Deel dit:
Katshaarschanze