Expositie Boeren op de Hondsrug
Musea - musea

De Nabershof

Der Nabershof ist ein sächsischer Bauernhof aus dem Jahr 1681. Der denkmalgeschützte Hof ist der älteste seiner Art in Emmen und Eigentum des kulturhistorischen Vereins „’t Volk van Grada“.  Der Nabershofkomplex liegt auf dem Hondsrug.

De Nabershof
Museumhof Nabershof

Siedlungsform

Der Hondsrug ist eine ganz besondere Kulturlandschaft. Nirgendwo sonst in den Niederlanden lässt sich so deutlich die Siedlungsmuster erkennen. Sie erzählen die Geschichte der Bauern im Hondsruggebiet, einer von Menschenhand geschaffenen Landschaft.

Ausstellung

Um den Hof zu einem vollwertigen Infocenter des Hondsrug UNESCO Global Geoparks umzugestalten, soll demnächst ein Anbau erfolgen,  in dem das bäuerliche Leben in der Region von der Urgeschichte bis zur Gegenwart veranschaulicht werden soll. Man erfährt Hintergründe zur Entstehung der Eschflure (höher gelegene Ackerflächen) und Eschdörfer, zum System der Markgenossenschaften („Boermarke“), zur Flurbereinigung und der modernen Agrarwirtschaft. Die Ausstellung ist interaktiv: Touchscreens, Videofilme, Foto- und Tonaufnahmen, alte Dokumente und Animationen informieren über den bäuerlichen Alltag. Auch die verschiedenen Bauernhaustypen im Hondsruggebiet werden erläutert.

Dansgroep
Volkstanzgruppe auf dem Nabershof

Langgrab

Hinter dem Nabershof liegt Großsteingrab D43, das in den Niederlanden einzigartige Langgrab von Emmen.

Das Laggrab

Öffnungszeiten

Mittwoch-Sonntag 11:00-17:00

Geschlossen am Montag-Dienstag

Kontaktdetails

Teile das: