König-Willem-Alexander-Kanal - hotspots

Der König-Willem-Alexander-Kanal

Früher konnten Boote und Schiffe durch ganz Drenthe fahren, um ihre Fracht abzuholen. Doch dann übernahmen Lastkraftwagen die Aufgabe und die Boote wurden überflüssig. Die Kanäle im Südosten Drenthes wurden langsam aber sicher überwuchert.

Die Schleuse zieht immer viele Zuschauer an

Neue Wasserstraße

Seit 2013 können wieder Schiffe durch den König-Willem-Alexander-Kanal von Erica nach Ter Apel fahren. Südlich von Nieuw-Dordrecht stellte sich den Kanalgräbern der Hondsrug in den Weg! Über eine Distanz von wenigen Kilometern galt es einen Höhenunterschied von fünf Metern zu überwinden. An der Schleuse liegt eine beeindruckende Sammlung von Felsbrocken, die bei der Aushebung des Kanals zu Tage befördert wurden.

Mitte des 19. Jahrhunderts hat der Hondsrug es den Menschen schon einmal schwer gemacht, als sie in diesem Gebiet den Torf abbauen wollten. Denn der Geestrücken lag dazwischen und machte es unmöglich, das Moor hinter Nieuw-Dordrecht über den Oranje-Kanal zu entwässern.

Die Findlinge werden geschliffen

Lage de König-Willem-Alexander-Kanals

Koordinaten der Schleuse: 52°44’31.8″N 6°59’31.1″E

Schleuse am König-Willem-Alexander-Kanal

  • Scholtenskanaal
  • 7885 Nieuw-Dordrecht
  • Deel dit:
König-Willem-Alexander-Kanal