Fliegerhorst - hotspots

Fliegerhorst Eelde

Im Zweiten Weltkrieg wurden in Drenthe drei Fliegerhorste angelegt: bei Eelde, Peest und Havelte. Bemerkenswerte Bauwerke erinnern noch daran. 

Ein als Bauernhof getarntes Gebäude beim Flughafen Eelde

Eine besondere Architektur

Bei Eelde handelte es sich um den Ausbau des seit 1931 bestehenden zivilen Flughafens. Die deutsche Luftwaffe erbaute die Fliegerhorste in einem besonderen Architekturstil. In Eelde findet man davon ein schönes Beispiel: den Komplex mit drei Gebäuden gegenüber dem Eingang zum Flughafen, der im Krieg als Werkstatt für Fahrzeuge des Flugplatzes genutzt wurde. Gebaut wurden sie im so genannten Heimatschutzstil. Sie sollten wie traditionelle Bauernhöfe wirken, hatten aber besonders dicke Mauern und Stahlluken.

Kasernengebäude

Obwohl es den Flughafen Eelde heute noch gibt, ist der Bezug zu den Gebäuden verloren gegangen. Das liegt daran, dass es sich fast ausschließlich um Kasernengebäude handelt, die wegen möglicher Luftangriffe weit weg vom eigentlichen Fliegerhorst gebaut wurden.

Lage der Infotafel des Fliegerhorstes

Koordinaten: 53°07’47.0″N 6°35’26.5″E

Fliegerhorst

  • Burg. Legroweg 64C
  • 9761 TD Eelde
  • Deel dit:
Fliegerhorst